Zur Wahl des CDU Vorsitzenden

Herrn Dr. Louy,

im Namen der FDP Tönisvorst sende ich Ihnen unsere herzlichen Glückwünsche zur Wahl zum CDU Ortsvorsitzenden in Tönisvorst.

Ich persönlich freue mich auf eine angenehme Zusammenarbeit mit Ihnen im Kreis der Parteivorsitzenden in Tönisvorst.

Mit liberalen Grüßen

Marcus Thienenkamp
Vorsitzender FDP Tönisvorst

FDP Tönisvorst
Gotthardusweg 1a
47918 Tönisvorst

Bericht aus dem Ausschuss vom 19.09.2018

Bericht über die Ausschusssitzung des Schul Kulturausschuss am 19.09.2018

Teilnehmer FDP: Vanessa Thienenkamp

Vanessa Thienenkamp
Vanessa Thienenkamp
Die Sitzung beherrschte aufbauend auf das Anmelde — und Wahlverhalten der künftigen Schüler und Schülerinnen ein Thema: Die Vorlage zum Ausbau der Grundschule Corneliusstraße. Die detailreiche Darstellung zur Abbildung der anstehenden Bedarfe (Stichworte: Inklusion, Sprachförderung, Offener Ganztag) rückte in den Hintergrund der heutigen kontroversen Diskussion — vorwiegend die Frage, welche Bedarfe auch die anderen Grundschulen in beiden Stadtteilen anmelden und so eine ausgewogene Planung vor dem Hintergrund begrenzter finanzieller Mittel vorgenommen werden kann, war für die Freien Demokraten ausschlaggebend. Diese Meinung fand schließlich eine Mehrheit mit der CDU und der UWT.

Bericht aus dem Ausschuss vom 20.06.2018

Bericht über die Ausschusssitzung BEVU
vom 20.06.2018

Teilnehmer FDP: Olaf Keiser

Olaf Keiser
Olaf Keiser
Als erstes stellte der Sachverständige der NEW, Herr Honds, sein Gutachten zur Beurteilung von Baumstandorten im Bereich von Erdgasversorgungsleitungen vor. Hierbei wurden alle Bäume im Tönisvorster Stadtgebiet untersucht, die 2,5m Abstand zu Gasleitungen haben (5m bei kritischen Leitungen). Es wurden 3116 Baumstandorte untersucht, es fanden 5177 Einzelbewertungen statt (wegen mehreren Leitungen). Im Stadtgebiet befinden sich 204 Km Gasleitungen.

Verkehr und Mobilität

Dieselfahrer dürfen nicht zum Sündenbock gemacht werden

Die FDP Hessen ist überzeugt: Hessische Autofahrer dürfen nicht zu den Sündenböcken für die Versäumnisse der Landesregierung werden. Um ein Zeichen gegen das Dieselfahrverbot zu setzen, haben die Freien Demokraten eine Tankstelle in Steinbach (Taunus) ...

Antrag der FDP Fraktion im Ausschuss Jugend, Senioren, Soziales und Sport

Hausärztliche Versorgung in Tönisvorst

Antrag gem.§3 der GeschO
Hier: Hausärztliche Versorgung in Tönisvorst

Birgit Koenen<br />
Sachkundige Bürgering
Birgit Koenen

Sachkundige Bürgering
Sehr geehrter Herr Vorsitzender Drüggen,
die FDP-Fraktion beantragt den Tagesordnungspunkt „Hausärztliche Versorgung in Tönisvorst“ für die kommende Sitzung des Jugend, Senioren, Soziales und Sport- Ausschusses aufzunehmen.
Die Verwaltung wird um Stellungnahme zu den Tönisvorst betreffenden Zahlen des aktuellen Sachstandsberichtes 2017 zur hausärztlichen Versorgung im Kreis Viersen gebeten; insbesondere, welche Maßnahmen und Gespräche geführt wurden/werden.

Broschüre

Innovationspotential wirksam fördern

Der jüngste Bericht des Weltwirtschaftsforums zeigt klar: Kein Land hat so viel Innovationspotential wie Deutschland. Doch anstatt dieses politisch wirksam zu fördern, dümpelt die Große Koalition tatenlos vor sich hin. Das Ergebnis ist ein klägliches ...

Nachlese Ausschuss Jugend, Soziales, Senioren und Sport am 07.06.2018. Für die FDP im Ausschuss Birgit Koenen

Birgit Koenen
Birgit Koenen
Die Sitzung fand auf meinen Vorschlag hin nach erfolgter Renovierung im Kinder- und Jugendtreff in Vorst statt. Wir konnten uns von dem einladenden Erscheinungsbild der Räumlichkeiten überzeugen. Ein neuer Name wurde auch gefunden: „Das Wohnzimmer“, ausgesprochen treffend wie ich finde, denn auch unser Tagungsraum war mit Blümchen, Obst, Plätzchen und Getränken sehr einladend hergerichtet.
Zunächst kam es zu Anfragen und Anträgen.
Die Verwaltung berichtete, dass sie vermittelnd zwischen Kreisjugendamt und Raumanbietern in Tönisvorst tätig ist, damit Räumlichkeiten für Tagesmütter zwecks Kinderbetreuung zur Verfügung gestellt werden können. Die Federführung liegt hier bei Jugendhilfeträger also dem Kreis Viersen.
.

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Fall Khashoggi

Wahrheit über Khashoggis Schicksal dringend aufdecken

Seit zwei Wochen sorgt der Fall des in Istanbul verschwundenen oder eventuell gar ermordeten saudischen Journalisten Jamal Khashoggi für globale Empörung. Die Tu?rkei wirft Saudi-Arabien vor, den Dissidenten wa?hrend seines Besuchs im saudischen Generalkonsulat ...


Druckversion Druckversion 
Suche

Mitglied werden? auf das Logo klicken:


Atomuhr Deutschland

zu Facebook:

Ausschussbesetzung:

Unser Landtagsabgeordneter